Seite auswählen

So .. ein Anfang ist gemacht, der CB-Funk Rundspruch Deutschland „CQ RS DL“ war ein erstes Mal auf Sendung. Wir haben uns wirklich Zeit gelassen, Lob und Kritik passieren lassen und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:“CQ RS DL war ein absoluter Erfolg“. Ob in Facebook-Gruppen, im Email-Postfach oder einfach anhand der Berichte unserer Sendestationen, überall hat der Rundspruch im positiven Sinne von sich Reden gemacht. Auch etwas konstruktive Kritik wurde natürlich dankend angenommen. Das Band war am Samstag in weiten Bereichen so voll wie selten und ein Landesweiter Termin für die ersten Bergaktivitäten vieler Funkfreunde hatte seinen Tag gefunden.

 

Vielleicht mag es den ein oder anderen gegeben haben der sich für so einen Rundspruch „Quatsch“ zumindest nicht öffentlich interessiert, sicher ist jedoch, das dieser garantiert auch auf Band war, um dem Rundspruch zu lauschen. Man will ja schließlich Mitreden können und das wurde dann auch noch Stunden nach der Sendung bis in den Morgen ausgiebig betrieben. Bandbelebung ist somit gelungen!

Selten hatte ein CB-Funkereignis gleich in mehreren Facebook-Gruppen eine so intensive Beachtung mit „Likes“ in der Vergangenheit vor zu weisen. Mit über 2500 eindeutigen Besuchern und weit über 10000 Seitenaufrufen unserer Webseite in den Tagen vor der Sendung, war auch hier ein kleiner Rekord für die gerade erst gestartete Seite zu verbuchen. Und das schöne daran ist, es bedarf keiner Übertreibung, mit jeder neuen Mail, mit jedem kleinen Bericht kommen weiter positive Meldungen bei uns an. Die MP3-Version des Rundspruch wurde jetzt auch immerhin über neunhundert mal heruntergeladen oder angehört. Das müssen wir jetzt einfach mal so an nehmen und als einen sehr gelungen Start feiern!

Natürlich hatten auch unsere Sendestationen Ihren Spaß an der ganzen Sache und konnten sich teilweise an einem Deutschlandweiten Bestätigungsverkehr freuen. Hier hatten aber nicht alle Stationen Glück, an mancher Stelle blieb es nach dem Rundspruch auch bei Funkstille.

Gebrannt haben die Berge vor allem dort, wo sie zu Hause sind .. im Süden vom Land. Hier wurden auch die größten bestätigten Reichweiten erzielt. Rekordreichweiten lagen hier bei über 350 Kilometer Luftlinie bei hervorragender Qualität. Auch gab es wieder kleine technische Pannen … mal ratterte munter das sich einbuchende Handy mit, mal war es zu Laut oder Leise .. aber die Aussendung auf AM ist halt auch nichts für Weichpilzköpfe .. hi 🙂

 

Vielerorts wurde der Samstag zum willkommen Frühjahrsputz mit Anfunken genutzt und viele Pilze mussten Köpfchen lassen. Anderer Orts wurde sich Sorgen um mangelndene Mengen Sprit gemacht und über weggefressense Steaks beklagt, also für alle Mitmachenden ein toller Funktag. Und sicher ist, beim nächsten Rundspruch am 29.04.2017 wird es Sprit und Steaks für alle satt geben.

 

Eine Besonderheit bei CQ RS DL war aber ganz sicher auch die Menge der teilnehmenden Stationen. Die Sendung wurde ja nicht nur von den Bergstationen ausgestrahlt, sondern auch in die Gatewaynetze eingespeist. So kam eine sehr beachtliche Menge an Sendestationen auf 11 meter,  2 meter und 70 cm zum Einsatz. Erst am Montag Abend um 20:11 war somit die erste Folge von CQ RS DL vorbei und OnTheAir gebracht. Man kann also sicher sagen, CQ RS DL hat Reichweite, die Inhalte haben Tragweite und die Sendung wurde von sehr vielen CB-Funkern gehört. Ganz besonders positiv überrascht waren wohl auch einige OMs der südlichen Amateurfunk DOKs, denn auch hier wird immer noch eifrig über den Rundspruch der CB-Funker geredet und 11 Meter Aktivität war auch hier am Samstag Abend Pflichtprogramm. Es liegt in der Natur der Sache, daß nicht überall ein Signal zu empfangen war und mancher Orts war außer Rauschen nichts zu Lauschen. Andere OM’s konnten dank guter Lage den Rundspruch gleich mehrfach aufnehmen und den Empfang bestätigen. Danke an alle Hörer und Sender – wir freuen uns auf den nächsten Rundspruch und Eure aktive Mitarbeit und Unterstützung.

QUELLE: DX FREUNDE